Geld, Zeit und Gurus

Dieser Thread bei Geldreich nimmt bezug auf einen Artikel vom Blog-Kollegen Guido Werhrle.

-> http://internetmarketing-beobachter.de/magic-affiliate-com-chance-oder-reinfall/

Das Thema – unter welches diese ganzen Angebote der angeblichen „Super“-„VIP-Club“, „ELITE“, „Erfolgs“ und sonstiger „Info-Marketer“ laeuft – wird allgemein im Netz unter den Worthuelsen „Geld-verdienen-im-Internet“ – definiert.
.
Aber eigentlich fuehren nicht nur viele „Info-Marketer“ die Marktzielgruppe und viele Leute staendig in die Irre – sondern bereits die Basis-Keywords dieses Geschaeftes mit der Unwissenheit und den immer neuen „Geld-Verdienen“ – Versprechen als Lockmittel ist nicht wirklich zutreffend.
.
Viel korrekter muesste es heissen: „Geld AUSGEBEN im Internet“ ?! 🙂
.
Denn – wer immer die Launch – oder sonstigen Digital-Produkte der „Elite“ – „Super-Info-Marketer“ – kauft:
.
Das (oftmals hochpreisige) – viele Geld dafuer ist bereits beim ersten Schritt ins Land der angeblichen Internet-Millionen-Verdienste – erst mal ausgegeben.?! Das Geld ist weck!
.
Die Frage – inwieweit sich diese Vor-Kassse Geld-Ausgaben fuer die Masse der Kaeufer von Info-Marketer-Produkten ueberhaupt lohnen – hat bereits “ -Vip-Club-Magic-Affiliate -„Super-Info-Marketer“ Schmitz aus Malle selbst beantwortet ?!  🙂
.
Wer zum Beispiel ueber die Jahre nur allein und saemtliche „Geld-verdienen/AUSGEBEN–im-Internet“ – Angebote von Dr. Pott kostenpflichtig erkauft hat – koennte sich mittlerweile wohl moeglicherweise bald auch den feuerroten Ferrari von Pott-Freund Helmut Ament aus CH – dafuer leisten ?! 🙂


.
Und nun wird seit geraumer Zeit der Markt auch noch mit staendig neuen Launch-Angeboten aus der B-Info-Marketer-Liga – sprich der angeblichen „Super-Info-Marketer-Elite“ – um Knoof und Co – ueberflutet.
.
Laut der eigenen Aussage von „Super-Marketer“ Ralf Schmitz haben 99 Prozent der Kaeufer von Info-Marketer „Geld-verdienen/AUSGEBEN–im-Internet“ Produkten anschliessend nach dem kostenpflichtigen Erwerb dieser Digital-Ware – selbst KEINEN persoenlichen Erfolg!
.
Wo liegen die Ursachen dafuer – dass in den aller-meisten Faellen lediglich die VERKAEUFER und „Super-Marketer“ in diesem wohl sehr, sehr zweifelhaften Internet-Business – tatsaechlich Geld verdienen ?
.
Die massgeblichen Drahtzieher hinter den Kulissen dieses Internet-Geschaeftes – haben gar kein Interesse daran – dass im Besonderen auf den unteren Stufen Ihrer ziemlich gerissenen Business-Pyramide – die Kaeufer ihrer Produkte wirklich Geld im Internet verdienen.
.
Denn wenn die Info-Marketer – Geld-verdienen-Produkte wirklich so gut und der tatsaechliche Weg zum (Internet) – Erfolg waeren – wuerden grosse Teile der Markt-Zielgruppe die weiteren (teuren) – Launch-Produkte der „Super-Marketer“ – nicht mehr kaufen ? Wozu auch ?
.
So aber werden bewusst und massenhaft „Verlierer“ – im Markt heran gezuechtet. Und zwar auf der Psycho-Trick- Basis des sogenannten „Las-Vegas-Spieler-Symdromes“.
.
(Fast) – Jeder kennt das. Wer selbst schon einmal vor einem Gluecksspiel-Geldautomaten gestanden hat – weiss, dass allgemein nicht gleich beim ersten Spiel die Serie getroffen wird.
.
Also wird weiter gespielt..
.
Irgendwann trifft im System auch mal Jemand den Bingo. Wenn nicht – wuerde ja auch wohl Niemand mehr spielen. ?!
.
Aber der Rest der Teilnehmer VERLIERT allgemein das Spiel.
.
Wer selbst die Spielregeln zu seinen Gunsten macht – gewinnt das Game! Und so stehen die GEWINNER bereits immer von vorne herein fest:
.
Eben die Produzenten und Aufsteller von Gluecksspiel-Geldautomaten!
.
Im uebertragenen Sinne – ist es in diesem ganzen „Internet-Info-Marketer“ – Business ganz genauso.
.
Die Fakten der VERLIERER im „Geld-verdienen-im-Internet“ -Game sprechen als mathematische Groesse eine sehr klare Sprache.
.
Da muss auch gar kein „Super-Vip-Club-Marketer“ – wie Ralf Schmitz an kommen und diese Zahlen bestaetigen.
.
Denn den Leuten- die sich von den ganzen Internet-Gluecks-Rittern und Geld-Gurus nicht haben einlullen lassen und immer die richtigen Killer-Fragen gestellt haben – ist das ganze Ausmass in dieser Internet-Betrugs – Abzocker ? – Szene schon seit Jahren sehr gut bekannt ?!.
.
Und Herr Ralf Schmitz ?
.
Warum behauptet der auf einmal oeffentlich – dass 99 Prozent der Kaeufer von INFO-MARKETER-Produkten – alles VERLIERER sind ?
.
Ist der Mann vielleicht etwas schizo und will nun sein eigenes Business als „Super-Vip-Marketer“ ruinieren ?
.
Nein. Herr Schmitz benutzt die Zahlen der ganzen und offensichtlichen Internet-Geld-Verdienen-Versager nur – weil ER nun einen Ausweg aus der Info-Marketer Pleite-Kiste fuer die Allgemeinheit gefunden hat ?! 🙂
.
Herr Schmitz hat also durchaus edle Motive.:-)
.
Natuerlich wieder einmal – und wie immer in diesem Geschaeft – gegen (viel) – Bargeld und VOR-KASSE zugunsten allein vom VERKAUEFER – in diesem konkreten Fall Ralf Schmitz.
.
NEU ist das alles nicht. Es gibt ja auch Verkaeufer von Anleitungen fuer den Gewinn der 6 Richtigen im Lotto. Roulette-Spiel-Austrickser und hauptberufliche Offenbarungs-Propheten wie Jemand den Code in Gluecksspiel-Geldautomaten oder bei den naechsten Pferde-Rennen-Wett-Veranstaltungen knacken kann.
.
Nepper. Schlepper. Bauernfaenger.
.
Viel, sehr viel sogar ist noch zu diesem ganzen „Super-Info-Marketer-Geld-verdienen/bzw. VERLIEREN“ SCHNEE-BALL-SYSTEM – Business zu sagen.
.
Insbesondere die Aufklaerung darueber – wie genau die Strukturen und ziemlich gemeinen Psycho-Tricks hinter den Kulissen der (vielen)- Web-Seiten zum Thema auf gebaut sind.
.
GELDREICH belaesst es fuer heute erst einmal bei dem wirklich sehr nett und gut gemeinten Rat zum Thema – sich NICHT auf die ganzen aktuellen (teuren) -Info-Marketer-„Geld-Gurus“- zu verlassen.
.
Und den Leuten aus der Geiz-Geilie-Fraktion unter uns sei gesagt- dass ein blindes Huhn auch mal ein Korn findet oder Jemand die Nadel im Heuhaufen.
.
Dies in bezug auf die verbreitete Annahme – dass im Internet alles zu finden und letzlich gratis sei.
.
Reiner Selbstbetrug. Denn kostet nicht auch das Suchen und Surfen im Internet Geld, Strom und (Lebens)- Zeit ?
.
Viel besser und einfacher dagegen ist es – vernuenftige und verlaessliche FACH-LITERATUR zum Thema zu lesen. Und dass bei oftmals fuer ganz, ganz wenig – aber sehr gut investiertes Geld – fuer das eigene Lernen und moeglichen WIRKLICHEN Internet-Erfolg.
.
GELDREICH hat in dieser ganzen IM-Szene mit einem konkreten Erfolgs-Ansatz bereits einige gute Buecher zum Thema empfohlen. In diesem Fall ueber Amazon und allein zu Gunsten der Welthungerhilfe.
.
Viel, ganz viel sogar gibt es noch zu entdecken. Das macht doch auch Spass, oder ? Bei einigen GELDREICH-Lesern hat sich dieses ehrliche Bemuehen bereits auch in klingende Muenze ausgedrueckt.
.
Mache es doch einfach genauso. Es ist wesentlich klueger und gesuender mal ein bisschen in der Buecher-Kiste zum Beispiel bei Amazon nach wirklich vernuenftiger und verlaesslicher FACH-LITERATUR zu grabbeln – als ewig und drei Tage irgendwelchen Super-Info-Marketer Panne-Geld-Gurus oder den angeblichen Neuigkeiten bei irgendwelchen Foren und Webseiten – wo oft auch nichts weiter als nur Mist zum Thema „Geld verdienen im Internet“ – drin steht- nach zu laufen ?! 🙂
.
Wer suchet – der findet. ?! 🙂

Über udo

GELDREICH INTERNETMARKETING - AUFKLAERUNG Techn.-Beratung: Nacht-Bar/Bistro R a l f S c h m u t z E- 38000 Tenerife Apartado eMail: gerdgeldreich@mxl.at

Veröffentlicht am 28. August 2012, in Geldgurus. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 20 Kommentare.

  1. Udo, wie recht Du hast!

    Aber ich bin mir sicher, dass die kritischen Blogs schon ihre Wirkung gezeigt haben. Dies ist auch aus vielen Kommentaren ersichtlich.

    Es ist kein Zufall, dass die „Erfolgsmeldungen“ nach den letzten Launches von Knoof und auch von Anderen ausblieben. Dies ist sicherlich kein Beleg für neue Bescheidenheit sondern lässt darauf schließen, dass die Ergebnisse nicht berauschend waren.

    Auch wenn die E-Mail-Accounts zur Zeit wieder mal „zugemüllt“ werden, um einige der „Super-Marketer“ ist es doch sehr ruhig geworden.

    Viele Grüße
    Rudolf

  2. .

    „Es ist wesentlich klueger und gesuender mal ein bisschen in der Buecher-Kiste zum Beispiel bei Amazon nach wirklich vernueftiger und verlaesslicher FACH-LITERATUR zu grabbeln – als ewig und drei Tage irgendwelchen Super-Info-Marketer Panne-Geld-Gurus oder den angeblichen Neuigkeiten bei irgendwelchen Foren und Webseiten – wo oft auch nichts weiter als nur Mist zum Thema „Geld verdienen im Internet“ – drin steht- nach zu laufen ?!“

    Merkwürdig ist ja wohl, dass sich jeder, der sich in einer Buchhandlung umschaut und ein Buch für EUE 27 in der Hand hält, zweimal überlegt, ob er so viel Geld für ein Buch überhaupt hinlegen sollte. Und Bücher in dieser Preisklasse sind meist auch entsprechend umfangreich.

    Aber für ein dünnes eBook – wobei die Verkäufer zu 99 % nicht einmal den Seitenumfang nennen – loggen sich viele bei PayPal ein und bezahlen, ohne mit der Wimper zu zucken, EUR 27 oder gar EUR 47.

    Ist das nicht ein seltsames Phänomen?

    Gruß
    Jan

  3. @Jan
    Die Zeiten, als die IMs mit 27 Euro zufrieden waren, sind lange vorbei. Beim Ralf Schmitz und dem Magic Affiliate reden wir von der Hausnummer 5.000 (in Worten fünf Tausend) Euro.
    Prinzipiell hast Du aber wohl Recht. Ging mir grad vor kurzem selbst so, als ich das Buch „Schnelles Denken, langsames Denken“ von Herrn Kahnemann in den Händen hielt. Tatsächlich ein ziemlicher „Wälzer“ mit etlichen hundert Seiten und auch noch ohne die „magische 7“ als Verkaufspreis. 26,99 Euro statt 27 Euro 😉

    @Rudolf
    Die „Erfolgsmeldungen“ kamen ja, zum Beispiel von Herrn Schmitz oder Herr Gruhn. „99% bleiben erfolglos“. Da soll mal einer sagen, die Herren würden nicht bei der Wahrheit bleiben 😉
    Das Problem ist nur. Vom restlichen 1% hört man auch nicht so viel, eigentlich ist mir überhaupt keine wirkliche „Erfolgsstory“ der beiden großen Super Infomarketing Kurse bekannt, die bereits einen kompletten Durchlauf hatten.

    @Udo

    Die massgeblichen Drahtzieher hinter den Kulissen dieses Internet-Geschaeftes – haben gar kein Interesse daran – dass im Besonderen auf den unteren Stufen Ihrer ziemlich gerissenen Business-Pyramide – die Kaeufer ihrer Produkte wirklich Geld im Internet verdienen.

    Logisch, warum auch sollte ihnen ernsthaft an Konkurrenz gelegen sein? Ab und an wird mal einer von den treuesten und loyalsten Kunden herausgepickt, die über Monate und Jahre hinweg durch unkritische Jubelkommentare auf den Zensur-Internetmarketing-Blogs und Facebook Groups herausstachen. Die werden dann durch eigene Listen promotet. Wer allerdings auch nur ein einziges Mal durch einen kritischen Kommentar aufgefallen ist oder in den „falschen“ Blogs kommentiert hat, bei Dir oder auch bei mir 😉 , die werden mit lebenslanger „Mißachtung“ geadelt.

    Zeigt auch schon sehr viel über die vermeintliche „Seriosität“ der Angebote. Wer nichts zu verbergen hat und brauchbare Produkte anbietet braucht nicht zu zensieren, sondern nutzt Kritik als Chance zur Produktverbesserung. Doch um gute Produkte geht es auch gar nicht. Es geht alleine ums Verkaufen und in keinster Weise um einen wie auch immer gearteten Kundennutzen.

    Wer wirklich gutes will:

    1. Affiliate Marketing Handbuch von Projecter (kostenlos)
    2. Website Boosting von Mario Fischer (ca 30 Euro, schon etwas betagt, aber immer noch sehr sehr brauchbar)
    3. Self HTML von Stefan Münz (glaub auch so um die 30 Euro)
    4. Den eigenen Kopf einschalten (unbezahlbar!)

    So bewaffnet verfügt man über deutlich mehr Rüstzeug als es besagte Kurse jemals bieten werden. Bedeutet allerdings dann auch Arbeit.

  4. 2Cent zum Donnertag

    „Das (oftmals hochpreisige) – viele Geld dafuer ist bereits beim ersten Schritt ins Land der angeblichen Internet-Millionen-Verdienste – erst mal ausgegeben.?! Das Geld ist weck!

    Das Geld ist nicht „weck“. Das haben nur Andere. Die Finanzbrache macht es erfolgreich vor.

    Ich habe eine Studie gelesen wonach ca. 80% der gekauften Bücher nicht oder nicht zu Ende gelesen werden. Würde der Umstieg von Digitalschrott auf Printmedien wirklich radikal etwas bewirken. Ich habe so meine Zweifel. Zumal es auch genügend Bücher gibt, die nur erzeugt wurden um daran zu verdienen.

    „Ist das nicht ein seltsames Phänomen?“

    Ein 5 Cent Stück ist besser bewacht als eine Diskette (gibt es noch) oder ein USB-Stick mit Inhalten, wo die Existenz bedroht ist. Im Casino kommt es auf tausend Euro nicht an. Aber auf dem Parkplatz wird in den Busch gepinkelt, weil es plötzlich 20 Cent kosten könnte (nicht nur bei Verlierern sondern auch bei Gewinnern).

    Bei Amazon kaufen? Da habe ich immer Probleme mit (trotzdem kaufe ich ab und zu). Ein Unternehmen das jedes Jahr sich durch unseren Staat um die 80.000 Arbeitstunden für Lau erschleicht und der Steuerzahler darf löhnen. Working poor oder oder bei uns amtlich geregelt über Probearbeiten.

    Ich behaupte mal, in vielen Fällen liegt es an den Personen selber, das sie keinen Erfolg im Internet haben.

    „4. Den eigenen Kopf einschalten (unbezahlbar!)“ Denken tut bekannlich Weh. Ich höre nichts.

    siebzehn

  5. Siehste?! “ Kunden-Empfehlungen“ – funktionieren eben doch. 🙂

    Kaum hatte Guido das Business-Buch „Website Boosting von Mario Fischer“ – hier lobend erwaehnt – hat ein netter Mensch das auch gleich bestellt. Danke Guido! 🙂
    .
    @siebzehn: Wie wuerdest DU es denn machen ?

    .
    Bei Amazon kann man(n) wenigstens sicher sein – dass aufgrund eines sehr guten Lagerhaltungs-sowie Auslieferungs-Logistik-Systemes – die bestellte Ware auch tatsaechlich und in den meisten Faellen schnell und puenktlich – beim Kunden an kommt ?!
    .
    Wir erinnern uns. (Mit Schrecken ?)
    .
    Wie war das zum Info-Marketer-Abschreck Beispiel noch mit dem angeblichen Info-Marketer-Millionen-Launch-Produkt von einem angeblichen „ELITE“ – Super-Marketer namens Heiko Haeusler ?
    .
    Wer es noch nicht weiss – oder es noch mal ganz genau wissen moechte – kann sich ja gerne zum Thema den diesbezueglichen Thread unter arbeitsreicher und sehr guter Mitarbeit von Herrn Jan Otto aus P. – beim Blog-Kollegen Guido Wehrle anschauen. 🙂
    .
    -> http://internetmarketing-beobachter.de

  6. Hallo Udo,

    zitiere:
    Kaum hatte Guido das Business-Buch “Website Boosting von Mario Fischer” – hier lobend erwaehnt – hat ein netter Mensch das auch gleich bestellt. Danke Guido!

    Dies würde ja bedeutet das Du es (Dir) bestellt hast – oder??

  7. @siebzehn

    Du als nordischer Mensch und „Programmierer“, müsstest bzw. solltest schon längst Millionär sein 😉

  8. Danke- der Nachfrage, Stephan. Noeh. Hab ich nicht bestellt. Aber vielleicht warst Du es ja ? 🙂

  9. Zu @siebzehn: Wie wuerdest DU es denn machen ?

    Natürlich benutze ich bei den Affiliates auch Amerzon. Aber als privater Konsument darf ich sehr wohl auf Distanz zu beruflichen Geschäftspartner gehen, wenn ich zu deren Geschäftsgebaren eine andere Einstellung habe. Das Verwerfliche ist ja nicht die einmalige kostenlose Probearbeit, obwohl die verboten gehört, sondern das die selben ALG II Saisonkräfte jedes Mal erneut kostenlos probearbeiten dürfen. Und dieser systematische mehrfach Mißbrauch gefällt mir nicht.

    @Stephan

    „An Erfahrung, wie es nicht zulaufen hat!“ ?

  10. @siebzehn
    Dies Maße ich mir nicht an. (..wie es nicht zulaufen hat..!)

    Jedoch, wenn Dein wahrgenommenen Ereignisses, nicht zufriedenstellend ist – ändere die Sichtweise. Wenn ich mit meiner Vermutung richtig liegen sollte, dann ->>störe<<– Dich nicht an "ETWAS" das außerhalb von Dingen und Zuständen liegt – auf denen Du wenig oder keinen allzu großen Einfluss hast.

    Bald und zu einem anderen Zeitpunkt sowie Seite etwas mehr.

    Beste Grüße u. viel Erfolg,
    Stephan

  11. Zitat:
    „Und dieser systematische mehrfach Mißbrauch gefällt mir nicht.“
    .
    @ 17: Da sind wir wohl auf der gleichen Welle. 🙂
    .
    Zu Amazon gibt es natuerlich noch so einiges zu sagen. Ich moechte mir nur auf einem Non-Profit-Blog wie Geldreich nicht auch noch das Leben unnoetig verkomplizieren. Wenn eben Jemand was bestellt. Und dann auf einmal wird wohlmoeglich von einer dritten Seite – die Ware nicht korrekt geliefert ? Wie Stepfan schon sinngemaess so meinte -gibt es eben auch Dinge welche nur schwer oder sogar moeglicherweise gar nicht zu kontrollieren sind. ?!
    .
    Im harten Business-Bereich ist Amazon fuer Affiliates ein ziemlich zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist das Provionsmodell mit den Mini-Webekosten-Erstattungen dieser Firma mit Sitz in Luxenburg – fuer Publisher eher eine Zumutung in Richtung Ausbeutungs-Gully-Deckel.Oberkante .
    .
    Auf der anderen Seite das riesige Online-Angebot. Allgemein promte und puenktliche Lieferung. Und eben als Marketing-Waffe Nr. 1 – das grosse Kunden-Vertrauen in Amazon.
    .
    Wer als Affiliate – Einsteiger oder sogar bereits Fortgeschrittener glaubt, – mit Amazon uebermaessig viel Geld im Online-Geschaeft verdienen zu koennen – ist aus ganz bestimmten Gruenden auf dem Holzweg. Selbst fuer Leute mit sehr, sehr viel Online-Marketing Wissen- und Erfahrung – gibt es meiner freien Meinung nach nur einen einzigen funktionierenden und ganz bestimmten Weg um mit Amazon wirklich gutes Geld zu verdienen. Nicht unbedingt das Passende fuer Faulpelze und Gluecksritter . Weil mit viel harter Arbeit verbunden. 🙂
    .
    Wer allerdings schon ueber ein oder mehrere FUNKTIONIERENDE Web-Praesenzen verfuegt – waere moeglicherweise in gewissen Faellen dumm – Amazon nicht an passender Stelle als zusaetzlichen Einkommens-Stream zu nutzen. ?!
    .
    Im Prinzip sind hierbei zielgruppen-optimierter Keyword-SEO-Traffic – wowie Listen-Marketing die richtigen Werkzeuge.
    .
    Von den Grundlagen her bietet sich fuer PROFIS im SEO- Berech der „Shortneck -Traffic an „. Nach dem bekannten Motto: „Weniger ist mehr“ – schoepft man mit wenigen – sehr stark nachgefragten – aber oft auch stark umkaempften Suchbegriffen einen Grossteil der Nachfrage ab. Diese Methode ist aber leider nicht so ganz leicht und einfach fuer Jedernann mit Erfolg realisierbar.

    Etwas besser sieht es da schon mit sogenannten „Longtail- Traffic“ aus. (zu gut Business deutsch: “ so etwas wie Rattenschwanz-Marketing“). Nach dem ebenso bekannten Motto: „Kleinvieh macht auch Mist“. Hierbei setzt man auf eine Vielzahl schwach nachgefragter Suchbegriffe, welche nur wenig Konkurrenz haben und sich darum auch moeglicherweise gewinnbringend und viel, viel leichter vermarkten lassen.
    .
    Mit Kauf-Traffic zum Beispiel ueber Google Adwords oder andere Werbe-Schaltungs-Systeme im Netz funktioniert fuer den normalen Affilate das Geschaeft mit Amazon gar nicht. Aber auch mit etlichen anderen sog. Partner-Programmen ebenso nicht.
    .
    Mit den erforderlichen Kerndaten zur Sache versehen – ist es nur eine kleines Zahlenspiel um dies selbst zu erkennen und zu verstehen.
    .
    In diesem Zusammenhang mit harten Fakten und nackten Zahlen – faellt mir gerade unser Info-Marketer – Mann aus der Caribe ein. Und was da so manchmal und forsch der Harz5555 – Gemeinde verkauft werden soll. Au weia. 🙂
    .
    Aber das ist ein anderes Aufklaerungsthema im speziellen „Elite-Super-Marketer“ – Bereich und vielleicht mal etwas mehr Konkretes dazu bei GELDREICH an anderer Stelle . 🙂
    __________________

  12. @Stephan

    Erwarte von mir als wortkarger Fischkopf nicht, das ich etwas zu den Verwerfungen der Centstücke link und rechts vom Komma, bei mir, etwas sage.

    Aus Fehlern lernen ist immer gut. Und lehrnt man auch noch aus den Fehlern der anderen, dann kann man sich auch schon in der Miliardärs- oder Billionärsliga befinden, jenachdem wie agil man ist. Trial and Error, da habe ich schon ein paar Jahrzehnte zusammen im Berufsleben.

    „Dies Maße ich mir nicht an.“ habe ich auch nicht angenommen.

    @Udo

    Natürlich kann man auch als Affiliate im gehobenen Bereich verdienen ,aber das ist arbeit und die Konstellationen die hierfür benötigt werden, bekommen die meisten nicht hin.

    Es ist schon ein großer Unterschied ob ich vom Affiliate leben muss oder ob dies nur noch Beigaben sind, die den Gewinn erhöhen.

    siebzehn

  13. @17

    zitiere:
    Es ist schon ein großer Unterschied ob ich vom Affiliate leben muss oder ob dies nur noch Beigaben sind, die den Gewinn erhöhen.

    ————————

    100% Zustimmung
    Persönlich kenne ich selber nur 2 Unternehmen, die als Affiliate im gehobenen und oberen 6 stelligen Bereich, tatsächlich Monat für Monat verdienen. (abkassieren)

    Und dies sind weiß Gott – keine E-Books oder ähnlich gelagerte Produkte.

    Der eine ist im Handy – sprich Mobile (Affiliate) und der andere Unternehmer ist im Finanzsektor (Affiliate) unterwegs. Interessant dabei ist, dass es nicht erkennbar ist – dass der Umsatz über Affiliate generiert wird. ( Im übrigen, ein Schlüssel Aspekt im Affiliate-Marketing.)

    OK @17 – Danke für die Konversation, bis irgendwann einmal.

    Beste Grüße,
    Stephan

  14. Entschuldigung ! 5stellig (pro Monat) nicht 6stellig – habe soeben noch kurz nachtelefoniert.
    Wobei 5stellig, bekannterweise ab 10.000 € anfängt.

  15. @17::
    Zitat:
    .
    „Es ist schon ein großer Unterschied ob ich vom Affiliate leben muss oder ob dies nur noch Beigaben sind, die den Gewinn erhöhen.“

    Wobei moeglicherweise die „Beigaben“ – die clevere Option sind. Auf mehreren Standbeinen steht es sich bekanntlich allgemein etwas sicherer und freudiger ?! 🙂
    .
    Aber da muss auch Jemand erst einmal hin kommen.
    .
    Ausserdem duerfte natuerlich das Level und die Hoehe der „Beigaben“ – nicht gerade unwichtig sein.
    .
    Irgendwie erinnert die Auszahlungs-Struktur von gewissen Affiliate- Netzwerken ein wenig an LOTTO..
    .
    Viele, viele kleine vermeintliche Gewinne bei 3 und 4 Richtigen.

    Der Haken an der Affiliate Geschichte: Die sog. AUSZAHLUNGSGRENZE.
    .
    Im Klartext bedeutet dies – dass bei grossen Partner-Programm – Netzwerken mit teilweise Hunderttausenden von Affiliates – moeglicherweise Millionen-Betraege sozusagen auf (Glatt) – Eis liegen.
    .
    Viele Teilnehmer erreichen diese sog. „Auszahlungsgrenze“ erst vielleicht irgendwann einmal. Und viele, viele kleine Webmaster erreichen die „Auszahlungsgrenze“ niemals.
    .
    Es gibt Leute die diese Trickssereien mit den „Auszahlungsgrenzen“ – schlichtweg fuer organisierten Betrug halten.. In der Tat liesse sich wohl allein von den Zinsen der so von den PP-Netzwerken festgehaltenen Gelder sehr gut leben ?! 🙂
    ..
    Bei 5 und 5+ Richtigen wird es dann schon etwas interessanter. Naturgemaess aber nur fuer relativ wenige Affilates.
    .
    Die grosse Masse der Webmaster und Affiliates bei den PP-Netzwerken dagegen verdient nur eher Peanuts.

    Oder eben gar nichts.
    .
    Wie sagte auf eine Frage hin – noch Super-Vip-Elite-Info-Marketer Ralf Schmitz im Blog vom Kollegen Guido – ? ->
    .
    „Mit Amazon kann man doch nichts verdienen“. Als der angebliche „Affiliate-Koenig“ vom Infomarketer-E-Book-Diensten – haette der Mann es eigentlich besser wissen muessen. ?!

    Die Aussage stimmt zwar fuer viele Leute – aber eben laengst nicht fuer ALLE Markt-Teilnehmer !? 🙂
    .
    Ein Schuft – wer Boeses dabei denkt 🙂 Denn genau an dieser Stelle setzt auch das sog. „Elite-Info-Marketer“ – Business mit den dicken Provisions-Koederhaken an.
    .
    Es ist eben die oftmals ennorme Hoehe der moeglichen Provisionen fuer irgendwelche Info-Marketer- „VIP-Clubs“ – oder anderen internet-handelsueblichen hochpreisigen Info-Marketer Digital-Schrott. Und die Moeglichkeit damit pro Verkauf gleich mehrere bunte Hunderter zu kassieren.
    .
    Und damit ist es fuer den gewoehnlichen Affilate anscheindend leichter mit Info-Marketer-Launch-Produkten moeglicherweise Geld zu verdienen – als sich eben muehsam und oft sehr arbeitsreich durch den allgemeinen Mini-Provisions-Internet-Wald der angeblichen „normalen“ PP-Netzwerke zu kaempfen ?!
    .
    Es sei denn Jemand hat – wie ein gewisser Doctore eine 200K-Liste. Dann kommt bei gewissen Gelegenheiten in Relation mit ganz normalen Partner-Programm-Anbietern oder deren Netzwerken wie Zanox, etc – auch schon mal und ganz praktisch per Knopfdruck sehr viel gutes Geld dabei heraus. 🙂
    .
    Im grossen Ganzen laueft das Elite-Super-Info-Marketer-SCHNEEBALL-System auf verschiedenen Ebenen wie E-Books, Abo-Systeme, etc. – immer mehr ins Leere. Der Markt erscheint in vielen Info-Marketer-Bereichen bereits etwas abgegrast zu sein.
    .
    Daher nun die neue Super-Info-Elite-Marketer (Kunden-Reinfall) – Welle : COACHING. 🙂
    .

    @Stephan:
    Zitat:

    “ Der eine ist im Handy – sprich Mobile (Affiliate) und der andere Unternehmer ist im Finanzsektor (Affiliate) unterwegs. Interessant dabei ist, dass es nicht erkennbar ist – dass der Umsatz über Affiliate generiert wird. (Im übrigen, ein Schlüssel Aspekt im Affiliate-Marketing.)“
    __________________
    .

    Seit langem schon und in vielen (aber nicht allen) .- Faellen ist dieser besagte Aspekt tatsaechlich fundamental wichtig. Es gibt in diesem Bereich sogar geheime und geniale Methoden und Techniken – die so geheim sind – dass nicht einmal die angeblichen „Elite-VIP-Super-Info-Marketer“ – bisher darauf gekommen sind. 🙂
    .
    Sonst waers ja auch nicht GEHEIM. 🙂
    .
    Denn was diese Ino-Marketer-Geld-Gurus an wirklich guten Sachen in die Haende bekommen – wird gleich moeglichst hochpreisig versucht – an ihre jeweilige Sekte zu verscherbeln.
    .
    Andere Hohepriester aus der IM-Szene aeffen das dann gewoehnlich und ziemlich schnell in ihren jeweiligen Online-Kirchen massen-maessig nach.
    .
    Und schon ist so manch ein toller Business-Zug mal wieder ab gefahren… ?! 🙂

    Bin gespannt – ob wir „die“ gleichen Erfolgreichen meinen, Stephan. Weiteres per Mail 🙂
    _________________________
    .
    P.S.
    Kleiner Fussnoten-Tipp fuer alle netten GELDREICH-Leser – welche im Moment (noch)- leider ueber ein mittelmaessiges Einkommen verfuegen:
    .
    Sich ganz einfach mal zu einem jeweils (persoenlich) – bevorzugten Geschaefts-und Themen-Feld – „erfolgreiche“ Webseiten anschauen.
    .
    Und zwar ganz, ganz genau und bitte regelrecht studieren! Selbst vermeintliche Kleinigkeiten koennen sehr wertvoll sein.
    .
    Wichtig dabei ist – irgendwann die STRUKTUR und den Aufbau dieser Internet-Auftritte als Ganzes und zu begreifen.
    .
    In diesem Moment koennen naemlich sogar gewisse Info-Marketer E-Books, etc, etc, – zum Beispiel von einem gewissen Doctore – einen guten Sinn bekommen.
    .
    Denn die allermeisten Info-Marketer-Werke haben den Nachteil – dass sie so gut wie NIE – das Ganze offenbaren. An irgendeiner oder an vielen Ecken sogar – fehlt IMMER ein Teil vom Marketing-Puzzle.

    Reines Info-Marketer – Business. Denn wie auch sonst sollten diese Leute ihren naechst-folgenden hochpreisigen Digital-Launch-Schrott immer wieder neu verkaufen ? 🙂
    .
    Man(n) kann sich das vielleicht mal wie ein 6 stoeckiges Haus vorstellen..
    .
    Es gibt uebrigens auch durchaus Brauchbares und Nuetzliches aus der IM-Szene. 🙂
    .
    Nur: WO GENAU wohin damit ?
    .
    Das funktioniert eben – wenn jemand mit (viel) – Beobachtung sozusagen den roten Faden im Game findet.

    Dann muessen gewisse Marketing- Tricks und Techniken nur noch den richtigen Etagen und den genau richtigen Stellen und Punkten im Haus zu geordnet werden.
    .
    Wenn in der Theorie alles richtig gemacht wurde – muss im Prinzip und in der realen Praxis – das Ganze nur noch Schritt fuer Schritt, Step by Step, – Paso a Paso – abgearbeitet werden.
    .
    Jeder gute Architekt hat eine Idee fuer ein schoenes Haus erst nur im Kopf. Dann wird ein GENAUER Plan zu Papier gebracht.
    .
    Erst dann kommen die Maurer und die Handwerker und lassen moeglicherweise einen Traum von einem Haus wahr werden.
    .
    Vielleicht auch einen Traum vom grossen Internet-Glueck? 🙂
    ..
    Eins ist sicher: Sehr lehrreich und spannend bis aufregend – ist diese Methode in jedem bisher bekannten Fall. 🙂

    ________________________
    Uebrigens beginnt wirklich gutes Geld verdienen im Internet tatsaechlich erst auf einem ganz bestimmten Marketing – Level – welches man(n) auch als Ebene Nr. 6 bezeichnen koennte. ?! 🙂
    .
    Aber das ist ein anderes Thema . 🙂

  16. @Udo
    schreibe mir mal, damit ich Deine aktuelle E-Mail-Adresse habe. oder poste eine hier..

  17. Mail ist raus..

  18. Udo schau mal in den Spam-Ordner.. der Spamfilter von denen, ist ein scharfer Hund – ein Witz aber noch dazu.

  19. hh cooler beitrag, also wenn ich an diese internet elite nischen super marketer denke, muss ich ab und zu schon lachen. finde deine auffassung hier echt gut beschrieben

    mfg

  20. Warum fehlt das Töpfchenbild bei Mutti? Hat der Merkel sich beschwert?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: